Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Die Hund, der Sport und wo kamen die beiden nur her. Eigenwerk
von Krebs31 aus der Kategorie Freier Text - Tiere

Standard-Verzeichnis
Primärverzeichnis von Krebs31
Erstellt:    14.04.2007 20:32 1443 Lesungen, 3.7KB

Im Vorfeld möchte ich mich für alle im nach folgenden Text entstanden Fehler entschuldigen, leider leide ich an Legastenie (tolles schweres Wort, hab ich aber nicht selber geschrieben).

Mein Tino und mein Leidak (Übersetzung unten)!!!!

Nach dem Tod unseres letzten Hund war erst mal große Trauer angesagt (02.2005) und ein Jahr war das Haus sehr leer.

Doch dann entschlossen wir uns wieder einen Gefährten ins Haus zu holen. Als ging es ins nächste Tierheim, aber da war nie einer anzutreffen. Im zweiten haben wir wegen Kompetenzschwiergkeiten auch kein Tier bekommen (der Hund der uns versprochen war, wurde an andere vermittelt und kam nach einer Woche wieder ins Tierheim). Das dritte Tierheim haben wir nur an gerufen. Dort hatten sie nur alte oder kranke Hunde. Sie haben uns aber eine Telefon-Nr. gegeben. In diesem vierten Heim. Sahen wir uns die Hunde an.

Dort in einem Zwinger saß E-R . Da hieß er aber noch Valentin (was für ein doofer Name). Anders als vorher durften wir ihn sofort mitnehmen. Für 14 Tage auf Probe. Gut unser Katzinchen war nicht gerade begeister, aber sie haben sich aneinander gewöhnt. Nach der Probezeit konnten wir dem Tierheim mit teilen das Tino (inzwischen umgetauft) bei uns bleiben würde. Aber es war sicher nicht alles eitel Sonnenschein. Der Herr Hund glaubten am Anfang, er sei ein Mensch oder ein Känguru. Er ist auf zwei Beinen gelaufen (das stell man sich mal bildlich vor)

Mir blieb nichts anderes übrig als in einen Hundesportverein zugehen (Hundeschulen gibts bei uns in der Nähe leider nicht). Dort haben wir dann angefangen zu trainieren. Und ich dachte daß ich das niemals schaffen würde und ich mein Tinotier wieder weg geben müsste. Aber langsam, wirklich G-A-N-Z langesam ging es vorwärts. Nach drei Monaten hatten wir Tino davon überzeugt das es für Hunde besser ist auf vier anstatt auf zwei Beinen zu gehen. Es wurde immer besser.

Dann kam der November und wir unterhielten uns im Verein über Welpen. Dort wurde erzählt das bei einer Bekannten die Beagle-Hündin (Snoopy, der Hund von Charlie Brown [ihr wisst schon] ist ja auch ein Beagle) Welpen geworfen hatte. Also bin ich mit einer Freundin dort hin gefahren, das war in der 3. Novemberwoche. Da waren die Babies erst drei Wochen alt. Waren die süß!!!!! Zu Hause habe ich davon erzählt. Und alle waren begeistert. Und so kam der Montag vor Weihnachten. Die Freundin fuhr uns wieder dort hin. Und wir konnten uns einen aussuchen. In dem Wurf waren zwei Rüden und ein Weibchen. Und da war dieser kleine, runde, zuckersüße Rüde (der dickste von den dreien). Der war es dann. Er wurde auf den Namen Leidak (um es einfach mal Sinngemäß zu übersetzen: Lump [oder so], Gauner, Ganove, Betrüger, Spitzbube). Das ist er wirklich. Seit Leidak das Hundeteam kompletiert hatt, müssen wir doppelt so viel arbeiten. Dieser Leidak ist wirklich ein Leidak!!!!! Der kann die Tür der Hundebox aufmachen und nervt Tino bei der Unterordungsübung.

In unserem Verein sind noch vier andere Welpen, drei Weibchen und ein weiterer Rüde und vor den Babie-Hündinnen haut er ab. So ein Feigling. Aber vor Hühner, Eseln und Ziegen macht er den großen Hund - - die kommen nähmlich nicht raus aus ihren Gärten und Wiesen, der Zaun ist dazwischen und der macht stark!

Das ist jetzt aber erstmal genug. Wenn ich lust habe erzähle ich mal bei Gelegenheit weiter. Vieleicht ob Tino die Begleithundeprüfung bestanden hat oder ob Leidak Sitz, Platz und Steh gelernt hat.

Ich hoffe das dieser ganze Text zumindest im Ansatz von grammatikaischen Fehlern frei war und weise nochmals auf meine (diesmal einfach) LRS hin.
Danke für`s Lesen und ich hoffe ihr hattet genau soviel Spaß daran wie ich beim Schreiben.

LG Krebs31
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0357 sek.