Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Nichts bereuen oder trotzdem Leben? Eigenwerk
von Himmelsstuermer aus der Kategorie Gedanke - Persönliches - Abschnitte, Wege

Standard-Verzeichnis
Primärverzeichnis von Himmelsstuermer
Erstellt:    10.11.2010 01:11
Geändert: 10.11.2010 21:14
1132 Lesungen, 0.8KB

Willst Du jemals überleben
­nimm es mit Dein halbes Leben
­was davon an Schönem war
glaub an Träume
­die noch nicht geschehen
­­was davon Schmerzen war
wenns auch brennt
­­ab und zu schmeiß über Bord
­was machte dir zuviel Verdruß
­tauche ab und zu nach Schätzen
­nimm nicht nur was glitzernd glänzt
nimm' Dir ab und zu
­die Zeit
­zwischen all den Fluten ... Schauern
­frei zu schwimmen
­was Dir Deine Seele reimt
­daraus Deine eigne Schatzkiste
­und solltest Du feststecken
­in den eignen Schuhen
­kannst Du mit der Seele sehen
­wo ein WEG ist­
­neu zu gehen
­auf zum nächsten
­halben
­ganzem
­ neuem
­LEBEN


Dieses Medium ist zur Bewertung freigegeben. Die durchschnittliche Bewertung: 9.0000 (3).
Registrieren Sie sich und bewerten Sie diesen Inhalt!
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:


Kritiker            
no_einstein am 10.11.2010 21:58 (Kommentar)    3  
no_einstein

ja ja das kostet Mut

wer jemandem so tief in die Seele sehen kann
...sollte auch selbst nichts bereuen und trotzdem Leben
...braucht sich nicht verstecken
...braucht nicht mehr kämpfen
...nichts beweisen

...LEBEN...
Kritiker            
Himmelsstuermer am 14.01.2011 02:33 (Kommentar)    2  
Himmelsstuermer
und verzeihen können sich selbst und dem Anderen.
Denker            
DarkDragonlady am 16.01.2011 23:27 (Kommentar)    3  
DarkDragonlady
Wieder ein Beweis, dass man doch nicht ohne jemanden kann...
Einfach kein Ganzes ist, nur ein Halbes Wesen.
Ein halbes Leben, was sich zu einem anderen hinsehnt.

Meist muss man lange warten - aber dennoch Leben, um sich nicht selbst zu verlieren. - An der Wasseroberfläche sein um nicht unter zu gehen.

Die Rückschläge verdauen und weg stecken.
Die positiven Ereignisse in einer "Schatztruhe" bewahren und nicht vergessen.

Bis es wieder einen Weg gibt, wo sich zwei Hälften zusammen finden...

Ein wirklich schöner Text! Gefällt mir sehr gut.

Auf, zu einem neuen, halbganzen Leben!


Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.0508 sek.