Über IRCLOVE Persönlichkeiten Copyright-Informationen anzeigen Bibliothek des Autors anzeigen Nachricht an Autor schreiben


Träume Eigenwerk
von lrss0708 aus der Kategorie Gedanke - Liebe, Gefühl - Trauer, Schmerz, Abschied

Gedankenstrom/ Freie Texte
Keine Ordnerbeschreibung vorhanden.
Erstellt:    20.05.2011 22:10
Geändert: 20.05.2011 22:13
1016 Lesungen, 2.4KB

Träume…

In meinen Träumen liebt er mich…

In meinen Träumen
dreht er sich mir zu,
wir sehen uns über eine beliebige Entfernung an und halten einander mit den Blicken fest,
seine Augen strahlen mich an,
voll von Glück und Lachen und Freude und Liebe.
Wenn er die Tür öffnet lacht er mich an und kann es kaum erwarten, dass ich die Sachen hinstelle,
­damit er mich begrüßen kann, in den Arm nehmen kann.
Wenn wir uns länger nicht gesehen haben, hebt er mich hoch und wirbelt mich einmal im Kreis
und wir lachen und lachen.
Wenn ich ihn streichel, bleibt er ganz ganz still sitzen/liegen, damit ich nicht aufhöre.
Er riecht an meinem Hals, weil er mich so gerne riechen mag.
Er küsst mich immer mit der Sehnsucht, die der Gedanke hinterlässt, „es könnte das letzte Mal sein“.

In meinen Träumen
überreicht er mir einen mit „Sternchen“ gravierten Ring,
mit ganz besonderen Worten,
einen Tag vor meinem 30. Geburtstag.
sind wir verheiratet und leben zusammen in einer Wohnung/einem Haus
und haben eine Tochter, Armina oder Isabelle, sie ist mittlerweile 1,5 Jahre alt.
Er liebt sie abgöttisch und kann nicht genug Fotos von uns beiden zusammen machen.

In meinen Träumen
findet er mich wunderschön,
liebt es, mich zu berühren und zu küssen,
mich zu necken,
mir beim ständigen Umziehen zuzusehen,
um dann doch mit mir z.H. zu bleiben.

In Wirklichkeit haben wir uns schon seit langem getrennt,
wir hatten nur noch gestritten und uns gehasst.
Heute habe ich eine Anzeige in der Zeitung gelesen, dass er eine andere heiratet.
Den Ring hatte er mir an meinem 30. Geburtstag überreicht,
aber es fehlten die in meinen Träumen dazugehörigen Worte.
Er bekam nie mit, dass ich da war, dass ich fehlte,
unsere Blicke waren irgendwann nur noch voneinander genervt,
kein Kuss, keine Berührungen,
Kinder kann ich nicht bekommen.
Er fand mich immer zu dick und hat die grazilen Ballerinas bewundert.

In Wirklichkeit bin ich allein,
mein Herz ist gebrochen,
mein Traum zerplatzt,
die besten Jahre meines Lebens vorbei.
Der Mann meines Lebens heiratet eine andere,
strahlt eine andere mit seinen Augen an, liebt sie,
hat eine Tochter namens Armina mit ihr,
lächelt sie an, berührt sie, küsst sie, findet sie wunderschön …

Aber…
In meinen Träumen liebt er mich…

15.05.2011

­
Anmelden, eigene Werke veröffentlichen und Teil der Autorengemeinschaft werden - 100% kostenfrei (Infos)
Username: Passwort: EMail:




Neuen Kommentar oder Ergänzung schreiben
Überschrift Kommentar Ergänzung

Ich habe die Richtlinen zum Schreiben von Kommentaren, gelesen und verstanden. Ich habe sie bei meinem/r Kommentar/Ergänzung beachtet.


Rechtliche Hinweise: Der/die Autor/in hat mit dem Einstellen dieses Inhaltes IRCLOVE von jeder Art von Einwendungen und Einsprüchen seitens Dritter freigestellt. Sollte hier Ihrer Meinung nach das gültige deutsche Recht in irgendeiner Weise verletzt werden, wenden Sie sich bitte vorrangig an den Verfasser. Informieren Sie uns bitte gleichzeitig per Mail an service@irclove.de.
Verarbeitungszeit: 0.1504 sek.